Oberkirch Kultur

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Grimmelshausen-Denkmal. inspirieren lassen

2021 lässt die Stadt Oberkirch zur Feier des 400. Geburtstags von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen ein Denkmal errichten.

Das Denkmal, geschaffen von dem Oberkircher Bildhauer Gerd Dörflinger in Kooperation mit dem Bildhauer Wolfgang Ducksch, ist vom Titelkupfer des  Simplicissimusromans inspiriert. Dort ist ein Mischwesen mit Satyrkopf, Frauenleib, Männerarm, Huf und Entenfuß, Flügel, Fischschwanz, Degen und Buch abgebildet.

Es gibt verschiedene Interpretationen des Titelkupfers. So könnte das Mischwesen für die Unmoral und die Ambivalenz der Zeit des Dreißigjährigen Krieges stehen. Für den frühneuzeitlichen Leser waren der Satyrkopf und die Masken ein deutlicher Hinweis auf den satirischen Charakter des Werks. Der Roman demaskiert die in ihm dargestellten Figuren und die Welt und er zeigt deren wahres Gesicht.

Das Denkmal findet seinen Platz im Herzen der Stadt vor dem Alten Rathaus, dem heutigen Heimat- und Grimmelshausenmuseum. Die Bronzefigur steht nicht auf einem hohen Sockel. Vielmehr war es der Wunsch von Gerd Dörflinger, Gästen die Figur buchstäblich näher zu bringen, indem die Figur auf einen bogenförmigen Sandsteinsockel gesetzt wurde, um mit ihr in Dialog treten zu können.